Buchtipps - Romane

Ein kleines, altmodisches Freibad in London soll geschlossen werden.Die rüstige Seniorin Rosemary, die fast ihr ganzes Leben dort verbracht hat und Kate, die jung Journalistin wehren sich. Ein schöner Sommerroman über eine ungewöhnliche Frauenfreundschaft , übers Erwachsen- und Älterwerden und Emanzipieren.  
Eine wunderbare Ferienlektüre mit allem was dazu gehört: Schicksal, Liebe, Sonne, Spanien sind die Zutaten zu diesem schönen Wohlfühlroman, des dabei kein bißchen banal ist.
Rosie und Hanna wachsen als Ziehschwestern auf einem Hof im Emsland auf. Dann trennen sich ihre Wege - und erst im Seniorenheim finden sie wieder zueinander und lernen, einander zu verzeihen. Eine Familiengeschichte, in der viel mehr steckt: das Handwerk der Brennerei, die Träume und Ängste der Nachkriegstöchter, die sich gegen elterliche…
Eines der besten Bücher im Frühling 2020. Der Entwicklungsroman über einen in Triest lebenden Briten, Übersetzer, Verleger und schließlich auch Schriftsteller. " Poesie- es ist das einzige, was der Größe des Lebens entsprechen vermag."
Nach über zehn Jahren gibt es ein Wiedersehen mit Olive Knitteridge und dem Städtchen Crosby in Maine/USA. Die berühmte Autorin bekam für "Mit Blick aufs Meer" den Pulitzerpreis und auch das neue Buch ist eine echte Empfehlung.
Tel Aviv. Drei Frauen, drei unterschiedliche Geschichte. Gemeinsam haben sie nur die Tatsache dass sie irgendwann den gleichen Mann kennenlernen. Es ist ein Roman wo man nicht genau weißt was als nächstes passiert!  Und deswegen sehr spannend! Mal komisch, mal traurig und mal.... Lohnt sich zu lesen!  
Eine niederländische Familie macht ihre Traumreise mit einem Camper auf Island. Unterwegs nehmen sie einen einheimischen Tramper auf, den sie einfach nicht mehr loswerden und ein Albtraum beginnt; mitreißend und spannend erzählt.  
Ihre Kamera ist ihr Schutzwall gegen die Welt - denn obwohl die schwedische Fotografin Elin Boals eine glänzende Karriere in New York absolviert, hat sie sich zurückgezogen in ihren ganz eigenen Kosmos. Niemandem gewährt sie Zugang zu ihrem Inneren, nicht einmal ihrer Familie. Als sie völlig unerwartet einen Brief aus ihrer Heimat Gotland erhält,…
Jodie Picoult legt wie immer den Finger in die Wunden der US-amerikanischen Gesellschaft: ein Geiselnehmer hat sich in einer Abtreibungsklinik in Texas verschanzt - und der ermittelnde Polizist erfährt, dass seine Tochter eine der Geiseln ist. Abtreibungsgegner, die sich vor der Klinik postieren, machen die Sache nicht einfacher... Die Autorin…
Nach dem Tod ihres Bruders versinkt Paula in ihren Depressionen , bis sie Helmut, einen schrulligen alten Herren, kennenlernt, durch den allmählich wieder Lebenswille in ihr aufsteigt. Ein Roadmovie über das Sterben, aber vorallem über das weiterleben. Ein humorvolles, trauriges und einfühlsames Buch.

Seiten