0

Buchtipps - Fantasy & Science Fiction

Der neue illustrierte Roman von Simon Stalenhag, dem Autor von "Tales from the Loop". Schwarze Sphären erscheinen aus dem Nichts. Ihre Anwesenheit vergiftet die Luft immer mehr. Um den stetig schwieriger werdenden Umweltbedingungen zu entkommen, entschließen sich wenige Menschen eine Stadt unter der Erde zu bauen, mit schwerwiegenden Folgen. Mit düsteren Bildern erzählt Stalenhag von einem Geschwisterpaar in einer verlassenen Welt.

Cixin Lius Debütroman erstmals in deutscher Sprache: Eine acht Lichtjahre entfernte Supernova sorgt dafür, dass es nach weniger als einem Jahr keine Erwachsenen mehr auf der Erde gibt. Liu erzählt mit viel Kreativität und Innovation von der daraus entstehenden, spannenden und neuen Welt.

Ein neues Buch von der Autorin von "Vox" - und nicht weniger verstörend. Eine Lehrerin kommt Ungeheuerlichem auf die Spur: Die Kinder, die als weniger intelligent auf ferne Schulen geschickt werden, sind bedroht. Absolute Kontrolle, Eugenik und Elitenbildung, das sind die Ziele der neuen Gesellschaft. Starker Tobak, aber hochspannend!

Aus dem Circle von einst ist ein weltumspannender Konzern geworden - ob es Delaney gelingt, ihn von innen heraus zu sabotieren? Immer perfidere Überwachungsapps schlägt sie vor, in der Hoffnung, die Kund:innen von Every wachen auf. Aber nichts dergleichen passiert - jede weitergehende Kontrolle wird begeistert begrüßt. Wieder zeigt uns Dave Eggers in einer ebenso spannenden wie erschreckenden Dystopie, wohin die Datenkraken von heute sich konsequent weiterentwickeln ...

1984 ist zu einer Metapher für totalitäre Herrschafts und Überwachungssysteme geworden und hat nicht von seiner Aktualität verloren. Hier kommt der Klassiker der Dystopien im prachtvollen Gewand einer Graphic Novel aus der Feder des brasilianischen Zeichners Fido Nesti: faszinierend illustriert und anschaulich umgesetzt, ziehen mich die Zeichnungen mitten hinein in die Geschichte um Winston Smith und sein Leben in totaler Überwachung.

Durch die Kombination von Kunst und Wissenschaft ist die Magie entdeckt worden. Die Physikerin Nike versucht, zusammen mit der Polizei, magische Phänomene aufzuklären, zum Beispiel ein Mann, der in Marmor versinkt oder tanzende Statuen. Währenddessen stellen sich immer mehr Menschen die Frage, wie die Politik mit der Existenz von Magie umgehen wird. Ein spannender, interessanter Roman über ein fantastisches Berlin der 20er Jahre.

Gerade nachdem Weltraumpilot Nax aus der, im All befindlichen, Ellis Station Akademie rausgeworfen wurde, wird diese von Terroristen angegriffen. Mit drei anderen Abgelehnten flieht er zum nächstgelegenen kolonisierten Planeten, auf dem, nach deren Ankunft, bekannt gemacht wird, dass sie bei dem Angriff mitgewirkt haben. Eine spannende Actiongeschichte über eine Verschwörung, die älter ist, als die Besiedelung des Weltalls.

2151: die Weltbevölkerung ist durch Klimakatastrophen auf ein Zehntel reduziert. Die Menschen leben in sieben Megastädten, der Rest der Welt wird der Natur überlassen. Juli reist mit seiner Mutter durch die verschiedenen Städte, während er mit ihrer Entscheidung hadert, Teil der Besatzung von Soon 1 zu sein, dem ambitioniertesten und umstrittensten Projekt der Menschheit. Eine spannende Zukunftsvision, mit klaren und coolen Illustrationen.

Eins der besten SciFi-Bücher, die ich in der letzten Zeit gelesen habe! Ryland Grace erwacht ganz allein auf einem Raumschiff fern der Erde und muss feststellen, dass er sich auf einer Selbstmord-Mission befindet, um die Erde vor Parasiten zu retten, die die Sonne verdunkeln. Bald hat er Gesellschaft: Rocky, ein spinnenähnliches Alien auf der gleichen Mission... Wie immer bei Andy Weir technisch ausgefuchst, höchst unterhaltsam und wirklich großartig!

In seiner von Cixin Liu autorisierten Fortsetzung erzählt Baoshu das Ende des Science-Fiction Epos "Trisolaris". Wir erhalten Einblicke in die Zeit, die Yun Tianming bei den Trisolariern verbracht hat und bekommen den Rest des Universums erklärt.  Ein wuchtiger Abschluss einer genialen Romanreihe.