0

Buchtipps - Spannung

Hannah Herbst steckt in der Falle: Sie wird verdächtigt, ihre gesamte Familie ermordet zu haben - und kann sich an nichts erinnern. Ihre einzige Chance ist das Video, auf dem ihr Geständnis aufgenommen wurde. Hannah ist Mimikresonanzexpertin und kann anhand von minimalen Bewegungen im Gesicht Mörder überführen. Gewohnt spannend, heftig und voller Twists.

England 1660: Landesweit gesucht werden diejenigen, die 1649 das Urteil zur Hinrichtung Charles I unterzeichnet haben. Zwei dieser "Königsmörder" sind in Neuengland untergetaucht - aber auch dort sind sie nicht sicher. Interessante Episode englischer Geschichte aus der Feder von Robert Harris!

Nach 32 Jahren ist es soweit - hier kommt der letzte Krimi rund um den kauzigen Privatdetektiv Wilsberg. Und was für ein Fall. Auf zwei Zeitebenen erleben wir den Rechtsanwalt Wilsberg in seinem letzten Fall im Jahre 1989 und erfahren, warum er die Anwaltsrobe an den Nagel gehängt hat - und in 2022 gerät der alternde Wilsberg in ein Geiseldrama. Gewohnt spannend, mit vielen Bezügen zum Münster der 1980er Jahre und vielen Anspielungen auf die früheren Fälle.

Wismar 1988: Annett, Mischa, Volker und die anderen aus der Clique sind gerade mit der Schule fertig und warten darauf, wie es weitergehen soll: Einberufung zur NVA oder doch der ersehnte Studienplatz? Mischa und Annett haben eigene Pläne für den Fall, dass er eingezogen wird ... Mehr als 30 Jahre später sind es Annett und Volker, die verheiratet sind - in einer unglücklichen Ehe, aus der Annett am liebsten ausbrechen würde. In einer Auszeit in Wismar macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit über das, was damals passiert ist.

Die erfolgreiche Krimiautorin Ingrid Noll hat im Jubiläumsjahr des Diogenes-Verlags und zur Buchmesse einen neuen Roman geschrieben. Die beiden Single-Freundinnen Franziska und Nina gründen einen Club für Frauen mit Spleen. Die sechs Mitfglieder sehen sich zu feuchtfröhlichen Treffen, aber es passieren auch Dinge, über die sie die Kontrolle verlieren und sie sich immer mehr in mörderische Konsequenzen verlieren.

Eine Weihnachtskrimisammlung aus der Feder einer meiner liebsten Krimiautorinnen: der schottischen Queen of Crime Val McDermid. Ganz unterschiedlich sind die Kurzgeschichten in dieser Anthologie. Es ermitteln die bekannten Protagonist:innen der Autorin, aber auch Sherlock Holmes und andere. Krimihäppchen vom Feinsten. Dazu ist das Büchlein auch noch optisch und haptisch großartig gelungen - ein wunderbares Weihnachtsgeschenk für Krimifans.

USA 2005: Auf einer Fortbildung macht Amaia Salazar, Kommissarin aus Spanien, das FBI auf sich aufmerksam - als Einzige zieht sie aus den Indizien in einem Serienmordfall die richtigen Schlüsse. Immer im Zusammenhang mit großen Naturkatastrophen  schlägt der Täter zu. Und gerade zieht Hurricane Katrina in Richtung New Orleans... Ein hochspannender, komplexer Thriller aus der Feder der spanischen Krimiautorin Dolores Redondo.  

Irland 1980: Lydia, Andrew und ihr Sohn Laurence leben in einem schicken Haus in Dublin - ihr Leben könnte wunderbar sein, gäbe es da nicht diese Leiche, die im Garten vergraben ist, die finanziellen Sorgen und die tiefen Traumata, die die Familie heimsuchen. Akribisch und sprachlich großartig seziert die Autorin die Abgründe eines Vorstadtlebens über die Jahre - einer der besten Psychothriller, die ich in den letzten Jahren gelesen habe.

Endlich ein neuer Krimi von Ursula Poznanski - und was für einer! Vor laufender Kamera liest eine Nachrichtensprecherin die Meldung über ihren eigenen Tod vom Teleprompter ab. Zwei Stunden später wird sie tot aufgefunden. Auch ein Blogger kündigt seinen Tod an - und wird ermordet. Die Boulevardpresse und die sozialen Medien stehen Kopf. Keine einfachen Ermittlungen für die junge Komissarin Fina Plank, aber ein hochspannender Fall und grandiose Unterhaltung für uns!

Deutschland 2064: Seit nunmehr 30 Jahren gibt es jetzt das Freiheitsgeld, eine Form des bedingungslosen Grundeinkommens. Der Kanzler, der für die Einführung verantwortlich war, soll eine Rede halten - aber kurz davor wird er tot aufgefunden, gut beschützt in der Oase, einer gut beschützten Gated Community für die Oberschicht. Der Polizist Achmad stösst bei seinen Ermittlungen überall auf Widerstände. Ein hochspannender Krimi mit glaubhaften Charakteren in einer gut konstruierten fiktiven Zukunft - gute Unterhaltung mit viel Stoff zum Nachdenken.