0

Buchtipps - Sachbuch

Timur Vermes nimmt uns mit auf eine Reise durch die verschiedenen Genres und Arten von Comics und Graphic Novels. Ein Buch, dass sich auch selbst wie ein Comic liest und in dem man mit großem Spaß viel neues entdecken kann. Für alle, die noch nicht wissen, dass sie Comics mögen.

Das Museum hat sich in seinem Selbstverständnis und in seinem Auftrag mit sehr Zeit stark verwandelt:  Von der Schatzkammer der Herrscher oder dem Kuriositätenkabinett wandelte es sich zum Bildungs- und Freizeitort für alle. Owen Hopkins stellt anhand von 111 Museen die Geschichte dieses besonderen Ortes vor, dokumentiert und zitiert. Zusammen mit den prachtvollen Bildern hat er einen Bildband geschaffen, der die Herzen von Museumsliebhaber:innen höher schlagen lässt.

Sie prägen unsere Städte und wurden vor Jahrhunderten in oft viele Jahrzehnte währender Arbeit gebaut: die Kirchen und Kathedralen ganz Europas. Simon Jenkins hat die 100 bedeutendsten Bauwerke ausgesucht und stellt sie, nach Regionen geordnet, vor. Ob in Canterbury, Chartres oder Salamanca, jede Kathedrale hat ihre eigene Baugeschichte, ihre Eigenheiten und Kennzeichen. Dieses Buch erzählt davon und zeigt in beeindruckenden Bildern die Schönheit der alten Baukunst.

Welch ein bildgewaltiger Prachtband über die Natur- und Kulturgeschichte der Bäume! Vom Samen über die Blätter, die Rinde, das Holz, über Blüten, Früchte bis hin zu den Symbiosen der Bäume und die Beziehung zu den Menschen wird jedes Aspekt beleuchtet und mit künstlerischen Photographien und Graphiken zum Leben erweckt. Auch ein Glossar und Reisetipps zu den schönsten Arboretren und botanischen Gärten dürfen nicht fehlen: ein echtes Gesamtkunstwerk!

Weitgehend unbeachtet von uns bodengebundenen Menschen leisten Zugvögel unglaubliches: Sie legen Zehntausende von Kilometern zurück und finden auf unbeirrbare Weise ihren Weg - und das in einer Welt, die es ihnen mit der Zerstörung von Rast- und Nistplätzen, mit Pestiziden und der Veränderung des Klimas immer schwerer macht, den alten Routen zu folgen.. Weidensauls Begeisterung steckt an - Karten und Porträts machen das Leseerlebnis anschaulich.

  Unser Wochenmarkt ist das Herz und die Gute Stube Münsters. Die Gievenbeckerin Britta Heithoff, Chefredakteurin des MÜNSTER! Magazins, hat aus den beliebten Kolumnen einen kleinen Bildband zusammengestellt, der die vielfältigen Beschicker:innen mit ihren unterhaltsamen Geschichten porträtiert und leckere, regionale Rezepte vorstellt. Ein schönes Buch aus dem heimischen Hölker Verlag zum Selberlesen und Verschenken.

In dem neuen geschichtlichen Sachbuch der britisch-deutschen Kulturhistorikerin geht es um die Zeit der Frühromantik und deren bedeutenen Vertreter:innen, den berühmten Jenaer Kreis. Angefangen bei Goethe und Schiller, die sich hier im Sommer 1794 begegnen, kommen Fichte, Novalis, die Schlegels, Schelling in der kleine Universitätsstadt zusammen und revolutionieren mit ihren fortschrittlichen Ideen das kulturelle Leben Europas. Ein spannender und unterhaltsamer Titel, der ähnlich den Alexander von Humboldt Bänden der Autorin einen großen Erfolg haben wird.

Die schönsten Traditionsgeschäfte und Manufakturen der Weltstadt sind in diesem hochwertigen Bildband vereint. Antiquitätengeschäft, Buchhandlung, Kreidemanufaktur, Malerwerkstatt, Mineralienmuseum und viele andere Kunstorte gewähren mit perfekten Fotographien, feinen Illustrationen und  profunden Texten Einblick in ihr Gewerbe. Ein Buch voll Atmosphäre, das einlädt zum Suchen und Finden, zum Genießen und Träumen.

Was würde eigentlich passieren, wenn das Sonnensystem bis zum Jupiter mit Suppe gefüllt wäre? Wie baut man eine Lavalampe aus echter Lava? Diese und viele weitere Fragen beantwortet physikalisch korrekt und unglaublich unterhaltsam Randall Munroe, der Macher des Webcomics xkcd. Ein großartiger Spaß - auch zum Vorlesen und mit-besserwissen für alle ab 14. Aber: Don't try this at home!

Rebekka Endler zeigt anhand spannender Beispiele, dass unsere Welt für weiße Männer designt wurde und Abweichungen darin nicht vorgesehen sind. Neben einigen offensichtlichen Ungerechtigkeiten konnte ich in diesem Buch Dinge lernen, die mir sonst wohl nie aufgefallen wären. Für mich eines der besten feministischen Sachbücher!