Federnlesen. Ein Leseabend mit Johanna Romberg

Die Sehnsucht nach blauen Federn, die Bewunderung für frostfeste Rotkehlchen, das sinnliche Vergnügen, aus einer Wolke von Zwitscherlauten einzelne Arten herauszuhören: Wir lauschen in dieser Lesung Wissenswertem und Magischem über die Genies der Lüfte. Ein Buch über die Liebe zu den Vögeln und davon, was diese Liebe mit uns macht...

Johanna Romberg, Jahrgang 1958, wuchs im Ruhgebiet auf. Sie studierte Schulmusik und Hispanistik in Köln und Sevilla, bevor sie 1985/1986 die Henri-Nannen-Journalisten-Schule besuchte. Seit 1987 ist sie Redakteurin und Autorin des Magazin GEO. Für ihre Reportagen wurde sie mehrfach ausgezeichnet. 1987 bekam sie den Egon-Erwin-Kisch-Preis (2. Preis) für eine Geschichte über die Emscher, ein Nebenfluss des Rheins. 1993 den dritten Preis für das Porträt einer Moskauer Gemeinschaftswohnung. 2013 folgte der Georg-Holtzbrinck-Preis für Wissenschaftsjournalismus und 2015 der Journalistenpreis der Deutschen Gesellschaft für Neurologie. Johanna Romberg hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Mann in der Lüneburger Heide.
 
 
Autorenfoto: © Wolfgang Michal
04.04.2019 - 19:00 bis 21:30
WildnisWerkstatt-GARTEN, Gasselstiege Ecke Koburger Weg, 48159 Münster
12€
Romberg, Johanna
Ehrenwirth Verlag
ISBN/EAN: 9783431040883
24,00 € (inkl. MwSt.)