111 Orte im Iran, die man gesehen haben muss (kartoniertes Buch)

Reiseführer
ISBN/EAN: 9783740804022
Sprache: Deutsch
Umfang: 240 S., mit zahlreichen Fotografien
Format (T/L/B): 2 x 20.5 x 13.5 cm
Einband: kartoniertes Buch
Auch erhältlich als
16,95 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Der unter Globetrottern allzu lange verpönte Iran erlebt seit ein paar Jahren als Traumdestination aus 1001 Nacht eine Wiedergeburt. Nicht wenige Orientliebhaber haben inzwischen seine touristischen Highlights wie die altpersischen Ruinenstätten, Isfahans Moscheen und die Dichtergräber von Shiraz bestaunt. Übersehen wird auf den üblichen Standardreisen freilich oft, wie ungemein reich an Attraktionen dieses stolze Land auch abseits der großen Städte und Hauptrouten und wie quirlig und facettenreich vielerorts die heutige Alltagskultur ist. Ob Spezialladen im Basarhinterhof oder Wochenmarkt im entlegenen Provinzort; ob einsames Wanderziel in den kurdischen Bergen, Badestrand auf einem Eiland im Golf oder verwunschene Oase in den Weiten der zentralen Wüste: Dieses Buch weist neue, ungeahnte Wege zur Entdeckung einer bislang verborgenen, überraschend kunterbunten Islamischen Republik.
Walter M. Weiss, geboren und wohnhaft in Wien, bereist den Orient - und insbesondere den Iran - seit über 30 Jahren intensiv und publiziert darüber häufig in namhaften Medien und Verlagen. Über den Iran, durch den er auch regelmäßig Studienreisen leitet, sind von ihm unter anderem mehrere Text-Bild-Bände, ein politisches Sachbuch über Geschichte und Gegenwart sowie eine literarische Anthologie erhältlich. Insgesamt hat er mehr als 100 Sach- und Reisebücher veröffentlicht.